Bgm.-Mahr-Str. 32

63179 Obertshausen

Fon 6104 789 40 52

SDS Soltner Dental Schulung

Meisterschulung für Zahntechnik

SDS Soltner Dental Schulung © 2018 Impressum / Datenschutz


Tags: Meisterschule Zahntechnik, Ausbildung Zahntechnikermeister, Meisterschule, Meisterausbildung, Meisterkurse, Meisterschüler, Meisterprüfung, Ausbildung, Dental, Schule, Prothetik, Weiterbildung, Labor, Medizin, Fortbildung, Schüler, Unterricht, Gesellenabschluss, Fortbildungskurs, Information

1. Staatliche Förderung:

Die SDS Meistervorbereitungskurse für die Fachpraxis (Teil 1 der Meisterprüfung) umfassen insgesamt 448 Unterrichtsstunden.

Ab dem 01.01.2002 werden Sie durch das MeisterBAfög unterstützt:

 Darlehen bis zu 15.000,00 EUR für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren


Von diesem Darlehn gewährt Ihnen der Staat einen

Zuschuss in Höhe von 40% der Kosten !!!

der nicht zurückgezahlt werden braucht.

Beim Bestehen der Meisterprüfung werden weitere 30% des Darlehns erlassen. Nach erfolgreicher Prüfung, bei Gründung oder Übernahme eines Unternehmens und Beschäftigung von mindesten 2 sozial- versicherungspflichtigen Arbeitnehmern für mindestens 4 Monate, können weitere 30% des Darlehns erlassen werden.

Zwei bis höchstens vier Jahre zins - und tilgungsfrei

Rückzahlung über 10 Jahre monatl. mindestens 128,00 EUR mit wesentlich unter dem Markt liegenden Zinsen. 

Weiter Infos unter www.meister-bafoeg.de bei der Ausbildungs- förderungsstelle in Ihrem Landratsamt .

 

2. durch Werbungskosten:

Als Werbungskosten können folgende Kosten als Fortbildungskosten bei der Steuererklärung geltend gemacht werden:

Seminargebühren in voller Höhe
Fahrtkosten 0,30 je gefahrenen Kilometer
Übernachtungskosten
Verpflegungsaufwand 24,00 EUR  je Tag, pauschal
Materialien, Fachliteratur, Instrumente, Aktenkoffer in voller Höhe

 

3. Finanzierung durch den Arbeitgeber:

Ihr Betrieb kann die Kosten bei entsprechender arbeitsvertraglichen Regelung bei folgenden Voraussetzungen in voller Höhe als Betriebsausgabe absetzen:

Regelung zur Kostenübernahme bei Weiterbildung
Regelung zur betrieblichen Veranlassung
eine Bindungsfrist mit Rückzahlungsklausel

Sprechen Sie mit Ihrem Steuerberater über das Urteil des Bundesfinanzhofes vom 14.12.1990, Bundessteuerblatt 1991 II, Seite 305. Es lohnt sich!